A-Jugend

Hier gibt es immer aktuelle Berichte der A1-Jugend.

Bericht über die letzten Testspiele und Ausblick aufs Wochenende

Für die A1 der SG 2010 Waldsolms beginnt das Abenteuer Verbandsliga

(RS) Nachdem in der Saison 2016/2017 das A1-Team, bestehend aus Spielern der SG 2010 Waldsolms und des FC Cleeberg, in überragender Manier vorzeitig Meister der Gruppenliga Gießen/Marburg wurde, und damit den Aufstieg in die Verbandsliga/Nord erreichte, wird es nun nach einer langen Vorbereitungsphase Ernst für das Becker-Schmider-Team.

In den letzten beiden Testspielen zeigte die Mannschaft ein unterschiedliches Gesicht. Beim 1:1 vor eine Woche in Eschenburg war man gegen den Gruppenligisten zwar weitgehend die Spiel bestimmende Mannschaft, spielte aber nicht konsequent genug in die Spitze und vergab auch etliche Möglichkeiten. Nach einer 1:0 Führung durch Nico Rosenkranz (52.) schenkte man den Gastgebern durch eine unnötige Fehlerkette in der Schlussminute noch den Ausgleichtreffer. Entsprechend kritisch fiel dann die Ansage von Trainer Adrian Becker aus.

Einen ganz anderen Auftritt zeigte das Team dann am Sonntag in der ersten Hälfte beim Karbener SV 1890, Verbandsliga/Süd. Nach einer kurzen Abtastphase bestimmte Waldsolms nach und nach das Spielgeschehen. Hinten machte man die Räume geschickt eng, so dass Karben nur ganz selten zum Spielaufbau kam und vorne hatte man immer wieder gefährliche Aktionen. Die ersten beiden wurden noch knapp vergeben. Zunächst verzog Niklas Panzer (12.), dann scheiterte Fabian Wojtowicz zunächst am Torhüter und setzte den Nachschuss knapp über das Tor (35.). Dann hielt Torhüter Mirko Zielberg seine Mannen im Spiel, als er Flachschuss glänzend parierte. Wenige Minuten später wurde Fabian glänzend von Nico Rosenkranz bedient, zog auf und davon und erzielte mit einem trockenen Flachschuss in die rechte untere Ecke das verdiente 1:0 ( 44.).

Gleich zu Beginn der 2. Hälfte brachte Karben sieben frische Spieler und in der 54. Minute einen weiteren, während bei der SG mit Roman Hellhund nur ein Wechselspieler dabei war. Die machten auf dem schwülheißen Kunstrasen auch sofort ordentlich Dampf und drängten die Gästeabwehr nach und nach immer mehr in die eigene Hälfte. So kam was kommen musste. Nach einem lang vor das Tor herein geschlagenen Freistoss waren sich Mirko Zielberg und Hueseyin Besun nicht einig wer zum Ball geht, so konnte Perry Wolf per Kopfball ungehindert zum 1:1 ausgleichen.

Karben setzte sofort nach, überlief die noch unsortierte Gästeabwehr und erzielte durch Berkay Karasu das 2:1 (53.). Kurz danach war der junge Schiedsrichter Tom Hohn der Meinung, dass er einen Strafstoss pfeifen muss, nachdem Mirko den Ball vor dem Stürmer gespielt hatte, dieser aber anschließend über sein Bein fiel. Karasu ließ sich diese Chance nicht entgehen und erhöhte auf 3:1 (60.),

Die SG 2010 Waldsolms kämpfte sich anschließend in das Spiel zurück und war nun wieder ein ebenbürtiger Gegner. Betreuer Reinhold Schmider war mit dem Auftritt seines Teams weitestgehend zufrieden. Vor allem auch damit, dass es trotz zahlreicher Provokationen auf dem Platz ziemlich ruhig und besonnen geblieben ist. Am Sonntag, den 20.08.2017 muss die A1 beim Ligaauftakt zum Topfavoriten der Verbandsliga/Nord, dem KSV Baunatal.

Im Einsatz waren: Mirko Zielberg, Niklas Georgiadis, Khalid Ali Ahmed, Fabian Wojtowicz (1), Patrick Löw, Daniel Fraint, Felix fecke, Hueseyin Beseun, Marlin Reinl, Nico Rosenkranz, Niklas Panzer und Roman Hellhund.

 weiter

Quelle: Fußball.de

A-Jugend SG Waldsolms

Hinten links:
Evangelos Paitaris, Niklas Georgiadis, Leon Linkmann, Nico Rosenkranz, Niklas Panzer.
Mitte links:
Patrick Löw, Fabian Wojtowicz, Trainer Adrian Becker, Felix Fecke, Betreuer Reinhold Schmider, Hendrik Hellhund, Hueseyin Besun.
Vorne links:
Daniel Fraint, Burak Cakir, Berkay Yildirim, Roman Hellhund, Mirko Zielberg, Marlin Reinl, Cedrik Held und Khalid Ali Ahmed.
Es fehlen:
Max Dern, Svetoslav Zdravkov.

Trainer und Betreuer
Becker, Adrian
01722138076
Schmider, Reinhold
01702960879