A-Jugend

Hier gibt es immer aktuelle Berichte der A1-Jugend.

SG 2010 Waldsolms- VFB Marburg 0:5

U19-Verbandsliga/Nord :VfB Marburg zu stark

(RS) Eine gute halbe Stunde hielt der Gastgeber der spielerischen und körperlichen Überlegenheit der Gäste stand. Bis dahin dominierte Marburg zwar das Spiel, kam auch etliche Male gefährlich in Tornähe, ohne jedoch einen Erfolg verzeichnen zu können. Auf der anderen Seite kam auch die SG durch Standards mehrfach gefährlich vor das Gästetor, doch beim Abschluss haperte es.

Dann erzielte Nick Bremer durch einen Foulelfmeter das 1:0 für den Favoriten (34.). Er selbst konnte allein auf Torhüter Denitz Melih zulaufen, dieser klärte zwar den Ball, doch Bremer stürzte gekonnt über Melih’s Beine. Den Strafstoß setzte er dann an den Innenpfosten, von dem der Ball hinter die Torlinie lief. Nur 6 Minuten später setzte sich Philipp Stein genial gegen die Innenverteidigung durch und zirkelte Ball in die rechte Torwartecke (40.). Kurz vor dem Pausenpfiff erspielte sich Marburg einen weiteren der zahlreichen Eckbälle. Die Kugel flog knapp vor der Torlinie an Freund und Feind vorbei, Ahmet Karacaer sah sie zu spät. Von seinem Körper sprang sie zum 3:0 ins eigene Tor (45.). Das kann schon mal passieren, wenn Stürmer einen Meter vor der Torlinie verteidigen wollen.
Trainer Stefan Hocker, schien in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden zu haben. Sein Team startete energisch in die 2. Hälfte. Till John eroberte sich im Mittelfeld das Spielgerät, schüttelte zwei Marburger Verteidiger ab, zog auf und davon. Alleine vor Torhüter Nils Ole Vitt wollte ihm der Abschluss aber nicht wirklich gelingen. Er setzte den Ball knapp neben den Pfosten (46). Die SG blieb zunächst weiter auf Augenhöhe mit den Gästen, die durch diese Großchance aber auch aufgerüttelt wurden.

Marburg eroberte sich dann doch wieder nach und nach die Hoheit über das Spielgeschehen. Mit viel Einsatz und einigen großartigen Paraden von Torhüter Deniz Melih konnten die Gastgeber aber das Ergebnis halten. In der 80. Minute gab es zwischen Hueseyin Besun und seinem Gegenspieler ein beidseitiges Gezerre im Strafraum. Da Hueseyin als letzter am Zug war, bevor beide zusammen zu Boden gingen, entschied der souveräne Schiedsrichter Patrick Haustein erneut auf Elfmeter. Auch dieser war von der Sorte, kann man geben, muss man nicht zwingend geben.

Jan Louis Kaisinger nutzte die Chance und verwandelte unhaltbar zum 4:0. Nach der nächsten Ecke gelang Nick Bremer aus dem Getümmel heraus noch das 5:0 (84). Somit hatte die SG das Ziel, den Favoriten zumindest deutlich zu ärgern, zwar über fast eine Stunde durchhalten können. Die nicht erklärlichen Einbrüche jeweils zu Ende der Spielhälften führten letztendlich aber zu der deutlichen Klatsche. Marburg rückte dadurch auf den dritten Platz vor. Waldsolms/Cleeberg bleibt auf Platz 12. und muss sich nun zwingend in den nächsten Partien auf die vorhandenen Stärken besinnen und sie auch auf den Platz bringen.

Schiedsrichter: Patrick Haustein

Im Einsatz waren: Deniz Melih, Kranz Florian, Troncone Carmine, Keklik Ali, Florian Maurice, Justus Alexander, Jordanek Justin, John Till, Planer Jannik, Besun Hueseyin, Metzler Jonas, Watz Bela, Natali Angelo, Neitzsch Julian, Karacaer Ahmet und auf der Bank: Neves Oliveira Lucas und Kurti Nehru (ETW).

 weiter

Quelle: Fußball.de

A-Jugend SG Waldsolms

Hinten links:
Mikael Arslan, Maurice Florian, Hueseyin Besun, Serdar Oetles, Julian Neitzsch.,
Mitte links:
Trainer Stefan Hocker, Florian Kranz, Lucas Neves Oliveira, Till John, Philipp Mußeleck, Jonas Metzler, Ahmet Karacaer, Torwarttrainer Harald Maß, Teammanager Reinhold Schmider.
Vorne links:
Alexander Justus, Clemens Flach, Nehru Kurti, Melih Deniz, Mohamad Jafar und Kaan Cilek.
Es fehlen:
Co-Trainerin Janin Philipp, Carmine Troncone, Angelo Natalie.

Trainer und Betreuer
Hocker, Stefan
015780589562
Schmider, Reinhold
01702960879
Philipp, Janin
0163/0819908