A-Jugend

Hier gibt es immer aktuelle Berichte der A1-Jugend.

13.04.2019 SG 2010 Waldsolms- FC Gießen 1:0

Überraschungssieg

(RS) Das hätten sich Verantwortliche, Spieler und Zuschauer in den kühnsten Träumen nicht zu hoffen gewagt, dass die U19, bestehend aus Spielern der SG 2010 Waldsolms und des FC Cleeberg sich den Dreier gegen die Unistädter holt. Fehlten doch vor Spielbeginn Trainer Hocker aus dem Stamm sieben Spieler. Dafür waren dann fünf B-Jugendliche dabei. Dieses scheinbar chancenlose Team zeigte eine kämpferische Glanzleistung, hielt sich an die Vorgaben des Trainers, wurde von diesem von der ersten bis zur letzten Minute intensiv gecoacht und schaffte somit die Sensation. Dazu an alle Spieler und den Trainer ein besonderes Lob. Wie hatte es der Berichterstatter im Vorbericht formuliert: „Nichts ist unmöglich!“

Zum Spiel: Gießen begann furios, schon in der 2. Minuten tänzelte der Ball nach einer Flanke auf der Querlatte entlang. Der Waldsolmser Abwehrverbund wurde im Laufe des Spiels immer sicherer und versuchte gegen die drangvollen Gästeangriffe Nadelstiche zu setzen. Einer davon führte zu einem Eckball, den Silas Jakob auf Hueseyin Besun zirkelte und dieser aus kurzer Entfernung zum 1:0 einköpfte (12.). Anschließend erhöhte Gießen das Tempo, drang mit Macht auf den Ausgleich, doch das Bollwerk der jungen SG-Truppe hielt stand. Den einzigen Hochkaräter für die Gäste, kratzte Marlin Reinl von der Linie.
In Hälfte zwei zog der FC das erwartete Powerplay auf, ohne sich allerdings zunächst ernsthafte Torchancen erarbeiten zu können. Die Waldsolmser Abwehr stand nach wie vor gut, kämpfte aufopferungsvoll und setzte immer wieder zu Kontern an. In den letzten zwanzig Minuten, wurde das Spiel noch intensiver und nahm weiter an Dramatik zu. Zunächst scheiterten die Gastgeber nach einem Freistoß ganz knapp, Gießen konterte blitzschnell und Nico Rosenkranz klärte für den schon geschlagenen Roman Hellhund auf der Linie (70.). Nach dem nächsten gefährlichen Freistoß scheiterte Nico Rosenkranz in aussichtsreicher Position am eigenen Mitspieler, doch Armend Itay eroberte sich das Spielgerät zurück und schob zum scheinbaren 2:0 ein. Doch der ausgezeichnete Schiedsrichter Daniel Franz entschied zu Recht auf Abseits.

Der Rest war ein einziger Sturmlauf des Favoriten, der allerdings ohne Erfolg blieb. Entweder wurden die Gästestürmer im letzten Moment geblockt, oder Roman Hellhund entschärfte mit etlichen Glanztaten in den Schlussminuten gleich mehrere Hochkaräter und brachte die Gießener Stürmer schier zur Verzweiflung. Somit blieb es beim unerwarteten 1:0-Sieg der Heimmannschaft, der auf Grund des sensationellen Einsatzes, vor allem auch der jungen Spieler, zwar etwas glücklich, aber nicht unverdient war. Damit schob sich die SG mit nun 24 Punkten auf Platz 8 der Tabelle.
Sehr souveräner, ruhiger Schiedsrichter: Daniel Franz, Haiger.

Zum Erfolg beigetragen haben: Roman Hellhund, Arshia Alaie, Nico Rosenkranz, Silas Jakob (2002er), Alexander Justus, Armend Itaj, Marlin Reinl, Hueseyin Besun (1), Nys Schaefer, Jona Watz, Yannik Baier, Clemens Flach (2002er), Justin Jordanek und Lucas Neves Oliveira (beide 2003er, sowie auf der Bank Melih Deniz (2002er).

 weiter

Quelle: Fußball.de

A-Jugend SG Waldsolms

Hinten links:
Oliver Frank, Khalid Ali Ahmed, Serdar Oetles, Evangelos Paitaris, Kaan Cilek,
Mitte links:
Trainer Stefan Hocker, Max Schmider, Jona Watz, Yannik Baier, Nico Rosenkranz, Hueseyin Besun, Co-Trainer Torben Höhn und Betreuer Reinhold Schmider,
Vorne links:
Nys Schäfer, Arshia Alaie, Roman Hellhund, Alexander Justus und Marlin Reinl.
Es fehlen:
Fraint Daniel, Hendrik Hellhund, Hendrick Hamann und Armend Itaj.

Trainer und Betreuer
Hocker, Stefan
015780589562
Schmider, Reinhold
01702960879